Piraten in den Bundestag

Landesmitgliederversammlung „Mehr Demokratie“

Wann:
12. Januar 2013 um 11:30 – 16:30
2013-01-12T11:30:00+01:00
2013-01-12T16:30:00+01:00
Wo:
Augustienerkloster Erfurt
Augustinerstraße 10
99084 Erfurt
Deutschland

Liebe Mitglieder,

es ist wieder soweit: Der Landesvorstand von Mehr Demokratie in Thüringen lädt Sie herzlich zur jährlichen Mitgliederversammlung ein. Wir wollen mit Ihnen wieder einen Reformvorschlag diskutieren und hoffentlich beschließen. Unsere Wählerstimmen sollen mehr Gewicht auf die personelle Zusammensetzung des Landtages bekommen, und zwar schon zur nächsten Landtags-wahl. Ermutigend ist, dass die von der vergangenen Mitgliederversammlung beschlossenen Leit-anträge zur Wahl und Abwahl von Amtsträgern und zur Funktional- und Gebietsreform für Furore und viel Medienresonanz gesorgt haben. Darüber werden wir Sie informieren. Weitere Themen sind das Finanztabu für Volksbegehren, die Informationsfreiheit und die Bürgerbeteiligung zu Gesetzentwürfen im Landtag. Gemeinsam haben wir im zu Ende gehenden Jahr einiges erreicht. Haben Sie vielen Dank, dass Sie diese Arbeit als Mitglied ermöglichen!

Gewinnen konnten wir für unsere Mitgliederversammlung Prof. Dr. Manfred Baldus für einen Gastvortrag. Er lehrt an der Erfurter Universität und ist Thüringer Verfassungsrichter. „Die Würde des Menschen ist unantastbar“, so lautet Artikel 1 des Grundgesetzes und auch Artikel 1 der Thüringer Verfassung. Was hat das mit Demokratie zu tun? Dieser Frage wird er nachgehen und dabei einen Gang durch die Geschichte unternehmen.

So laden wir Sie und alle Mitglieder mit diesem Brief herzlich ein zur

Landesmitgliederversammlung
des Thüringer Landesverbandes von Mehr Demokratie e.V.
am Samstag, 12. Januar 2013,
um 10.30 Uhr (bis nachmittags)
im Augustinerkloster zu Erfurt (Augustinerstr. 10)

Der Landesvorstand schlägt folgende Tagesordnung vor:
1. Begrüßung
2. Wahl der Protokollführung
3. Wahl der Versammlungsleitung
4. Beschluss über die Tagesordnung
5. Bestätigung des Protokolls der vergangenen Mitgliederversammlung vom 14.1.2012
6. Bericht des Vorstandes
7. Bericht aus dem Landesbüro, insbesondere zu Bürgerbegehren
8. Finanzen
8.1. Finanzbericht 2012, vorläufiger Jahresabschluss und Entlastung des Vorstandes
für das Haushaltsjahr 2011
8.2. Haushaltsplan 2013
9. Gastvortrag von Prof. Dr. Manfred Baldus: „Menschenwürde als Grund der Demokratie“
10. Leitantrag des Landesvorstandes zum Landtagswahlrecht
11. Anträge
12. Ausblick und Termine (u.a. Veranstaltung „Demokratie & Bildung“, am 6. Juni 2013)
13. Sonstiges und Schlusswort

Wie im vergangenen Jahr tagen wir wieder in den schönen neuen Räumen der alten Bibliothek des Erfurter Augustinerklosters. Gegen Mittag ist ein Imbiss vorgesehen. Anmelden müssen Sie sich nicht. Dankbar wären wir aber, wenn Sie uns eine E-Mail senden könnten, ob Sie teilnehmen können; dann lässt sich der Imbiss besser planen.

Wir bitten darum, Anträge an die Landesmitgliederversammlung bis 7. Januar 2013 per Post oder E-Mail an das Mehr Demokratie-Büro zu schicken. Den Leitantrag zum Landtagswahlrecht und auch den Haushaltsplanentwurf für 2013 erhalten Sie mit dieser Einladung.

Die Mitgliederversammlung ist eine gute Gelegenheit, sich zu treffen und auszutauschen. Es wäre schön, wenn Sie dabei sein könnten.

Herzlich grüßt Sie im Namen des Landesvorstandes
mit den besten Wünschen für die Advents- und Weihnachtszeit

Ralf-Uwe Beck
Sprecher Mehr Demokratie Thüringen

P.S.: Das Augustinerkloster befindet sich unweit der Erfurter Innenstadt; vom Bahnhof sind es 15 Min. zu Fuß: Bis zum Anger, links vom Kaufhaus in die Johannesstr. gehen, immer geradeaus bis zu einem mittelalterlichen Turm, dort nach links in die Augustinerstr. einbiegen, noch 150 m und Sie sind am Ziel. Oder mit der Straßenbahnlinie 1 (Richtung Europaplatz), bis Haltestelle „Augustinerkloster“. Die Anreise per PKW ist hier beschrieben: www.augustinerkloster.de/kontakt/anfahrt-kloster.html


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Weitere Informationen

 

Fracking stoppen: Keine Chemie ins Grundwasser!