Piraten in den Bundestag

And the Oscar goes … „Scheinheiligkeit deutscher Politik
– Ein Marionettenspiel“

Alle bisher in der Bundesrepublik jemals an der Regierung befindlichen Parteien wußten von dem, was die Geheimdienste der West-Alliierten in Deutschland taten und weiterhin tun.
Sie mußten es wissen, den ansonsten hätten sie „aus Versehen“ gegen die bestehenen Geheimverträge oder Geheimvereinbarungen verstoßen können.
[3][4]

Alle Alt-Parteien ergehen sich in gespielter Entrüstung und vergießen Krokodilstränen über diese „entsetzlichen Vorfälle“:
„Es sei „davon auszugehen, dass Sozis und Grüne ebenfalls davon wissen. Sonst wären diese bereits mit Frau Roth an der Spitze auf eine riesige Empörungskampagne aufgesprungen. Nur das Nötigste wird dazu gesagt, um den Bürger einzulullen. „Dieser böse Mr. Snowden“, werden unsere Parteioberen denken, „konnte er mit seinen Äußerungen nicht bis nach der Wahl warten?“ “ schreibt richtigerweise der FOCUS[1].

Wer hier jemals Mitglied war, der weiss mehr als er zugeben darf:
http://www.bundestag.de/bundestag/gremien/pkgr/mitglieder.html

UNd insbesondere der Innenminster dürfte ob seiner langen Nase in seinem Ministerium kaum mehr um eine Ecke mehr kommen.
(BND toleriert geheimes NSA-Abhörzentrum in Deutschland http://www.heise.de/tp/blogs/6/154593 )

Oder aber, und da weiss ich nicht ob das besser oder schlimmer ist, er ist dermaßen inkompetent, dass er in seiner Unkenntnis und Naivität wirklich glaubt, was er den lieben langen Tag so von sich gibt.

In beiden Fällen sollte die Laufzeit dieser Bundesregierung deutlich unter 100 Tagen liegen. Und eine Wiederwahl sollte für all diejenigen Abgeordneten ausgeschlossen sein, welche einer Partei angehören die in den letzten 4 Legislaturperioden Regierungsverantwortung trug. (CDU/CSU, FDP, SPD, Grüne)

Wer also nicht länger dulden will, dass diese Politiker-Darsteller in Berlin weiterhin an den unsichtbaren Fäden hängen und durch diese ferngesteuert gegen die Bürgerrechte agieren, der wählt am 22. September die PIRATENPARTEI.

waehle-Piraten

Und zwar mindestens mit 30%


[1] http://www.focus.de/politik/deutschland/tid-32239/was-wusste-sie-ueber-die-us-spionage-focus-online-user-fordern-merkels-ruecktritt-herr-snowdon-spricht-und-die-wutbuerger-huepfen_aid_1036774.html
[2] http://www.rp-online.de/politik/ausland/nsa-bnd-und-das-erbe-des-kalten-krieges-1.3521750
[3] http://www.sueddeutsche.de/politik/historiker-foschepoth-ueber-us-ueberwachung-die-nsa-darf-in-deutschland-alles-machen-1.1717216
[4] Abhören im Adenauer-Deutschland und in Neuland http://www.heise.de/tp/artikel/39/39408/1.html
[5] Wirkungslosigkeit der VDS bewiesen: http://www.golem.de/news/vorratsdatenspeicherung-kein-nachweisbarer-nutzen-der-vorratsdatenspeicherung-1307-100291.html


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Weitere Informationen

 

Fracking stoppen: Keine Chemie ins Grundwasser!